Hauptbad Essen
Zur Panoramaauswahl Info
Illustration Kamera


Hauptbad Essen

Das Essener Hauptbad ist leider schon seit vielen Jahren nicht mehr für den normalen Bürger geöffnet und wird in naher Zukunft wohl abgerissen werden.
Früher war es einmal das Schwimmbad, hier lernten viele Kinder (und Erwachsene) in Essen Schwimmen. Aber es fanden auch — im wettkampftauglichen Sportbecken — viele Schwimmwettkämpfe statt.
Es gab einen großzügigen Nichtschwimmerbereich (in dem auch ich als "i-Dötzchen" spielerisch die ersten Schwimmzüge bis später zum Fahrtenschwimmer lernte) und für die ganz Kleinen sogar ein eigenes, gut gewärmtes Planschbecken. Da hätten gleich mehrere Kindergartengruppen Platz gefunden.
Hoch oben über allem schwebte die Milchbar.

Das Hauptbad Essen gilt als "bedeutendstes Beispiel des Bäderbaus der Nachkriegszeit", es wurde vom Essener Architekten Peter Friedrich Schneider entworfen.
Leider wird das Gebäude trotz seiner architektonischen Bedeutung und seiner zentralen lage (oder gar wegen seiner zentralen Lage?) und obwohl es Denkmalstatus hat, abgerissen werden.
Die Versäumnisse vergangener Jahre haben angeblich so starke Spuren hinterlassen, dass nur noch ein Abriss übrig zu bleiben scheint. Schade drum!
2020 soll hier ein Bürgerzentrum entstehen.

Ein historisches Bild, die Aufnahme stammt aus dem Jahr 2003 und entspricht leider nicht mehr den heute üblichen Standards in Bezug auf Bildqualität und Auflösung, ich bitte das zu entschuldigen.



Foto & Panorama: Tom! Striewisch / Email

Copyright Tom! Striewisch 2020
Impressum
Datenschutzerklärung